Montag, 23. Mai 2011

Nochmal Pj Bottoms. Oder aus Einer mach 2.

Gestern kam ich gar nicht von der Maschine weg :-)
Das mit dem "Pyjama sieht ja keiner" war etwas ironisch gemeint.Was für andere Schuhe und Taschen, sind für mich meine 19 blumigen Pj's, *hüstel*.
Ich bin bei jedem Ausverkauf in meinen Lieblingsgeschäften (wer Spanienurlaub macht, muss sich "Oysho" umbedingt merken!!) dabei um mich mit möglichst vielen blumigen Pj-Hosen einzudecken.
So geschehen auch im Februar. Der schöne Stoff hat mich verleitet die Hose einfach, ohne genauer hinzusehen, mitzunehmen.... zu Hause dann der Frust: Himmel, die wird ja unten enger, pfui!
Ja, dacht ich mir, dann machst du dir eine Short draus. Und als ich gestern Rosas Pyjama nähte, kam mir die Idee, aus den verbleibenden Beinteilen gleich noch eine für Rosa zu machen. Ich bin super zufrieden mit den Ergebnissen und die neuen Teile passen uns auch ausgezeichnet.
Interessiert? Ich zeig euch sogar wie ich es , unorthodoxerweise, gemacht hab :-)

Rosas neue Bux

...mit meiner "neuen" fast knielangen Shorts

Also, zuerst hab ich die Länge meiner Shorts festgelegt, die ich haben wollte


Und dann die Beine, möglichst gleich lang :-), abgeschnitten. Meine Shorts zuerst fertig gearbeitet mit passenden Bündchen. An den zwei übrigen unteren Beinen hab ich ca. 15 cm einer Beinnaht (rote Linie), also Innen oder Außennaht, aufgetrennt.


Dann hab ich mir einfach schnell meine Shorts genommen, die Beine r/r  ineinander gesteckt, als würde ich die Schrittnaht nähen. Die beiden Teile für Rosa hab ich ebenso ineinander, mit den aufgetrennten Nähten übereinander, gesteckt. Dann- jetzt kommt der unorthodoxe Teil :-)- hab ich mir einfach mit Kreide ungefähr die Linie für den Schritt eingezeichnet, bei der grossen quasi abgeschaut. Die türkise Linie zeigt wie die Teile aussahen bevor ich geschnitten hab. Die lülane ist die Schnittlinie. Die Linie am Hinterteil verläuft ein bisschen anders, d.h. weniger abnehmen.


So und nun nur noch mit der Ovi den Schritt nähen, einen eher breiten Bund drauf und fertig!
Hat Spass gemacht, zwei Menschen beglückt und war ganz flott fertig :-)


Ganz liebe Grüsse, Nelli

Kommentare:

  1. Fehlkäufe gibt es für dich sicher nie: du machst einfach 2 neue Sachen draus"
    Super,
    Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. Nelli .... danke....die würde ich sogar zum shoppen anziehen...klasse !
    Ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Na, liebe Nell, das ist Dir ja mal wieder gelungen!!!! (Ich habe gestern einen Männerkleiderschrank ausgemistet und weiß jetzt, wie ich aus den alten, noch sehr guten Joggern am einfachsten Shorts für die Jungs hinbekomme!!! Dein Post kommt just in time!!! Vielen lieben Dank!!!!)
    Und ganz liebe Grüße,
    Sabine, die grad das letzte Blümchen häkelt und dann zur Post geht!)

    AntwortenLöschen
  4. Pfiffig wie immer, die gute Nell ! Witzig ! Und nun weiß ich wo ich shoppen gehe, faaaaaalls ich mal einen Spanienurlaub mache. Und ab sofort werden Fehlkäufe bei mir einfach auch "verwurstet" ;o)

    Liebe Grüße,

    Sprotti

    AntwortenLöschen
  5. spitzenmäßig...die sehen ja toll aus!
    und falls ich mal nach spanien komm...dein shoppingtip ist super...danke!
    libe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Was heißt hier Schlafi? die sieht so toll aus, würde sie glatt auch so tragen.
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nell, dass ist sooo genial!!! Zwar kann ich für meine Jungs keine Blümchen Pj`s und schon gar nicht etwas aus meinen Pyjamas nähen ;-)) Die Idee ist aber trotzdem toll und die merke ich mir :-))

    Ganz liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen