Montag, 25. Juli 2011

Der erste fertige...

..Auftrag: Mini-Feliz aus Jp's Garden als Taufgeschenk. Hat Spass gemacht so eine winzige Feliz zu nähen und Rosa würde das Kleidchen gerne als Tunika behalten - passt auch wie angegossen :-)
Allerdings brauch ich doch inklusive Zuschnitt immer einige Stunden, um genau zu sein 5h und 15 Minuten- diesmal hab ich mitgestoppt um zu irgendeinem vernünftigen Preisergebnis zu kommen. Deshalb wollt ich euch mal fragen, wie lange näht ihr denn an einer Feliz? Natürlich nimmt das Betüddeln mit Bändern und Rüschen ziemlich viel Zeit in Anspruch... trotzdem kommen mir fünf Stunden ziemlich lang vor. Vielleicht kann mich ja jemand beruhigen? :-)

So, jetzt aber die Fotos:







So, jetzt muss ich sofort in den Teich springen, die Hitzewelle ist im anrollen...

sonnige Grüsse,
Nelli

Schnitt: Feliz/ Farbenmix Grösse 86.

Kommentare:

  1. Ach die ist ja herzallerliebst geworden, gefällt mir extrem gut! Zur Zeit kann ich leider nix sagen, hab noch keine Feliz genäht!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ...ist das ein Traum...zuckersüß;)
    Ich nähe auch immer länger als manch eine von euch...das aussuchen und betüddeln nimmt viel Zeit in Anspruch und ich nähe wohl etwas langsam aber wichtig ist doch das Endergebniss!!!! Mit den Preisen ist eh immer so eine Sache...

    ♥ Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh...ist die süüüüüß!!!
    wenn ich R. wäre, würd ich die Feliz auch behalten wollen :-)

    ich brauch auch immer ewig für meine Sachen...allein bis ich mich für die Stoffe entschieden habe, das kann länger dauern...kann mir vorstellen, wenn du nach Stunden rechnest, wird die Feliz sehr teuer...die selbstgenähten Sachen mussen doch fast immer unter ihrem eigentlichen Wert verkauft werden...bestimmt eine schwierige Entscheidung

    ich wünsch dir noch viel Spass beim sonnen :-)

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Oh die ist ja superschön.

    Ich hoffe auch noch was beim Sonderverkauf in Farbenmix zu ergattern.

    Mal sehen ob ich Glück habe

    LG nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid und die Stoffwahl finde ich wunderschön und mit 5,25 Stunden würde ich sicher nicht auskommen. ;o))
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein süßes Kleid, Nell ! Und auch ich wäre mit 5 Stunden nicht hingekommen. Solange habe ich ja schon für die Adelinde gebraucht, die bei Dir in der Zeit eines Saunabesuches entstehen würde.

    Ich denke auch, dass es mit den Preisen immer so eine Sache ist. Den Käufern sollte es schon etwas wert sein, wenn sie so ein wunderschön und liebevoll genähtes und verziertes Kleidungsstück bekommen, das komplett in Handarbeit entstanden ist und keine Industrieware ist. Es ist ein Unikat !

    LG Sprotti

    AntwortenLöschen
  7. Leider habe ich auch noch keine Feliz genäht. Aber Kompliment deine Version wäre auch mein Geschmack. Zur Zeit kann ich dir nur sagen gut Ding will Weile haben und du wirst schneller je öfter du einen Schnitt nähst. Und jemand der etwas handgearbeitet haben will weiß das auch meist zu schätzen. Lieben GRuß Conny

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön ist deine Feliz geworden. Bin ganz verliebt in das Exemplar.
    Zu der Zeit kann ich dir auch leider nichts sagen, da ich noch keine Feliz genäht habe. Meine Kleine steckt noch in der Zwergenverpackungsgröße. Ich habe auch immer das Gefühl, dass ich sehr lange bzw. um einiges länger als andere für etwas genähtes brauche. Allerdings habe ich auch keine Ovi und meine Nähma braucht ewig, wenn ich mit ihrem Overlockstich etwas zusammennähe.
    Wenn man handgearbeitetes verkauft, kommt man leider häufig nicht auf einen wirklichen Stundenlohn bzw. darf den Preis nicht darauf herunterbrechen, sonst kommen einem die Tränen.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nell-eine sehr schöne ausgetüfftelte toll betüddelte Feliz hast du genäht!
    Ich finde-um mal ehrlich was zum Preis zu sagen,was sich anscheinend noch niemand hier getraut hat,so ein Teil ist mindestens seine 100€ wert,jetzt mal ohne die Stunden zu rechnen,da wäre sie noch viel teurer.Es geht auch um die Idee,das Design und das ist einmalig-nix von der Stange und nicht made in india.
    ich würde sie nicht unter 80-90 € verkaufen.
    Übrigens nähe ich auch so lang an einer Feliz,mit Stickerei und viel Getüddel.
    Ich finde deine Frage sehr berechtigt und finde ,wir alle sollten unsere Werke nicht unter ihrem Wert anbieten,realistische Kompromisse JA,aber kein Dumping.Schliesslich sind das handgefertigte Einzelteile!

    Ganz Liebe Grüße,Friederike

    AntwortenLöschen
  10. Oh Nell, es divino! Que pena que no tenga peques en casa. Precioso, precioso!Refrente a tu comentario sobre la ropa de uno de los sacos para almuerzo.. no se a cual te refieres, Dimelo y te diré de donde es. ok? Saludos

    AntwortenLöschen
  11. Allerfeinst, liebe Nell!!! Der braune Zierstich - das I-Tüpfelchen!!! Nimmst du dafür besonderes Garn??
    Und fünf Stunden 15 min für so ein Prachtexemplar ist eine reife Leistung! Es zählt auch nicht nur die reine Nähzeit - alles muss erdacht und kombiniert werden... Es ist nun mal ein UNIKAT! (Ich habe am Verzieren meiner FELIZs bestimmt schon Stunden gesessen - OHNE Nähzeit!) Also Schulterklopf und pauschal noch mal einen Besonders-Gelungen-Euro-Betrag oben drauf!!! Bloß nicht bescheiden sein!! Das hat DIESES Kleid nicht verdient!!!
    GGGGGGlG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Hi! Die Nähzeit ist okay. Schneidet man mehrere Exemplare, geht es schneller. Arbeitet man mit vielen Zierstichen, dauert es länger. Rechnet man realistisch mit Stickereien, wird eine Feliz unbezahlbar.

    Wenn Du überlegst, dass Du für Material (Schnitt anteilig, Garn, Nadeln, Bügeleinlage, Maschinenabnutzung, Strom, Nähatelier, ... Webband, Sticki und Stoff) Kosten hast, die bei rund 20 Euro liegen werden und für Deine Arbeitsstunde dann noch 10 Euro haben möchtest, würde ich Frida beipflichten: 70 Euro ist ein Minimum.
    Natürlich kannst Du Deine Kunst auch verramschen. Auf Dauer wirst Du aber nicht glücklich werden damit. Und der Kunde wird beim nächsten Mal nicht verstehen, warum er statt 50 Euro auf einmal dann 70 oder 90 Euro zahlen soll.

    Warum - das frage ich mich ernsthaft- sind alle bereit, für eine Klempnerstunde 40 Euro netto auszugeben, der Schneider soll sich aber unter dem Preis verkaufen. Ist das nicht beides Handwerk, für das man Gerät, Geschick und Know-how benötigt?

    Frag Dich, ob Du der "Näh-Inder" in Deinem Bekanntenkreis sein möchtest. Ich nähe lieber wenig -gut bezahlte- Stücke, als massenhaft unterm Preis.

    Ganz liebe Grüße,

    Caterina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nell....lange nicht hier gewesen....und dann darf ich gleich sowas süßes bewundern...echt super schön !
    Ich habe keine Ahnung ob das lang ist....also die Nähzeit...ich habe mich bis dato noch garnicht erst ran getraut...lach...!
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nell,

    ich find' die Nähzeit auch rekordverdächtig, denn alleine das Zusammenstellen und Stoffe-aneinanderhalten und Deko-dazu-raussuchen kann doch eigentlich ohne weiteres eine Stunde oder länger dauern und ist auch Teil des kreativen Prozesses, oder? Ich würde übrigens für so ein Kleid wesentlich mehr als 70 € verlangen. Ich verkaufe nicht viel, aber generell nur an Leute, die Unikate zu schätzen wissen - ich schäme mich keinesfalls, ein Kleid, an dem ich "nur" drei oder vier Stunden gesessen habe, für 80 € zu verkaufen... (Und die Dawanda-Preise machen mich manchmal richtig wütend. Wer einen komplett gefütterten Kindermantel mit Taschen, Bändern, Stickis und allen Schikanen ernsthaft für 59,-€ verkauft, setzt den Wert seiner eigenen Arbeitszeit irgendwo im negativen Bereich an und schadet doch der ganzen Innung...)

    Liebe Grüße unbekannterweise,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Deine Feliz ist wirklich ein absoluter Traum...ich trau mich da gar nicht ran...würde wahrscheinlich ewig brauchen...und das wo ich doch so ungeduldig bin ;o)!
    Aber ich muss den anderen vollkommen Recht geben...verkauf dich bloß nicht unter Wert...es wird immer Leute geben die diese wunderschöne Handarbeit zu schätzen wissen...aber halt auch immer welche die nicht bereit sind das zu honorieren...aber die müssen dann halt weiter bei K*k einkaufen ;o)!

    Ganz lieben Gruß,Doris!

    AntwortenLöschen
  16. Wie traumhaft schön! Und schöne Werke mit liebevollen Details brauchen eben seine Zeit.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nell!
    Deine Feliz ist ein TRAUM!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Zum Thema Nähzeit, ich habe die Feliz auch vor kurzem genäht und habe mit besticken auch so ca. 6 Stunden dran gesessen. Ich kann dir auch nur den Tip geben, " Verkauf dich nicht unterm Preis!" Lieber weniger Aufträge aber dafür dann für die, die deine Arbeit schätzen.Einen ganz lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Das war wohl Gedankenübertragung
    :-).....

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nell,

    deine Feliz ist wunder-wunderschön geworden!!!
    Und du hast wirklich nur 5 Stunden dafür gebraucht??? Also ich saß mit meinen Feliz bestimmt doppelt soviel ;-)) Also Hut ab.
    Das mit den Preisen, da bin ich mir auch nie so sicher. Ist es zu günstig oder doch zu teuer? Wird das jemand gleich kaufen oder hängt es jahrelang im Shop?
    Wenn ich aber alles zusammenrechne, dann sind diese Einzelstücke, was wir nähen, einfach unbezahlbar. Soetwas kann sich ein Normalverbraucher gar nicht leisten.
    Meine Feliz kosten um die 80€ und ich weiß ganz genau, dass es viiiel zu günstig ist.
    Manchmal bekomme ich so kommische Kommentare, wie: "Wunderschön, aber wer soll denn soviel Geld für ein genähtes Stück ausgeben?" Also soetwas macht mich dann schon wütend. Und es sind bestimmt die, die vom Nähen nun wirklich keine Ahnung haben.
    Aber da mir das Nähen sowieso unheimlich viel Spass macht, zerbreche ich mir den Kopf nicht darüber. Für mich ist es egal, ob ich jetzt meine ganze Familie voll benähe, bis der Schrank platzt oder ich nähe für den Shop. Reich kann man mit unseren Unikaten nun wirklich nicht werden. Deshalb versuche ich immer realistische Preise anzubieten und verschenken tue ich natürlich auch nichts ;-))
    Ein Tip von mir: in letzter Zeit versuche ich 2-3 Kleidungsstücke gleichzeitig zu nähen (am Anfang etwas chaotisch, dann gehts aber), so spart man einiges an Arbeitszeit :-))

    Ganz liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nell,

    wow, die Feliz ist wunderschön! Ich brauche bei solchen Kleidern auch so lange, das ist also sicher nicht ungewöhnlich!
    Tja und das mit den Preisen...da bin ich auch noch nicht wirklich schlauer!

    ganz liebe GRüße Melanie

    AntwortenLöschen
  21. Das Kleidchen ist suuuuperschööööön ... Mir gefällt deine Stoffauswahl und der Schnitt ... Tolle Umsetzung!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nelli,

    oh ist die schön geworden. Einfach ein Traum. Preise kann ich Dir auch nicht weiterhelfen, leider.

    Liebe Grüße

    Frau NahTig

    AntwortenLöschen
  23. Sehr, sehr süß! Wenn nur immer die Zeit nicht wäre...
    LG, Kristina

    AntwortenLöschen
  24. Hach, wie wunderschön!
    Mit Schnitt kopieren, sticken, Zierstichen, Bänder, Rüschen .... da wäre ich um einiges länger dran.

    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  25. einfach nur ein traum:-)))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen