Samstag, 6. Oktober 2012

Crayon-Recycling

Rosa musste letztens ihren Schreibtisch aufräumen und erhielt dabei den Auftag, gleich alle zerbrochenen oder stummeligen Wachsmalstifte auszusortieren, denn wir hatten ja schon geraume Zeit vor dieses hier auszuprobieren.

Rosa had to de-clutter her desk last week and was asked to pick out all of her broken crayons, since we planned on trying this crafty idea.

Und so haben wirs gemacht:

And that's how we did it:



Man braucht: Wachsmalkreiden-Reste und Siliconförmchen (müssen bis 240 Grad überstehen können)
You'll need: broken crayons and silicon-molds (that resist at least 240 degrees)

Die Stifte eventuell in noch kleinere Stücke brechen und in die Formen füllen.
Break the crayons in to even smaller bits and chuck them into the molds.


Ca. 15-20 Minuten bei 220 Grad im Ofen schmelzen. Auskühlen lassen und aus der Form drücken.
Bake for about 15 to 20 minutes at 220 degrees. Leave the new cryons to cool and gently press out of the molds.





Hat Spass gemacht!
That was fun!


Euch ein schönes Wochenende...
Have a great weekend...

Nell



Kommentare:

  1. Oh was eine klasse Idee! Habt ihr super umgesetzt.
    Meinen Schreibtisch müsste ich wohl auch mal aufräumen, aber ich glaube da werden sich keine Wachsmalstifte mehr finden :-/

    Liebe Grüße, Fusselline

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja echt eine tolle und farbenfrohe Idee.
    Da werd ich mal schauen, was ich hier so finden kann.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Esta muy bien!! Es perfecto para los niños, aprenden y pasan el tiempo .

    AntwortenLöschen
  4. Die wären auch toll zum Verschenken!!! Sind klasse aussehende Herzen... schön, dass ihr für so etwas Zeit gefunden habt!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee - danke für´s zeigen. Muss ich mir merken!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. spitzenmäßige Idee, dafür würde ich sogar neue Stifte kaufen...toll wenn man kleine Geschenke braucht...

    lg Mandy

    AntwortenLöschen