Mittwoch, 22. Januar 2014

Vegan Wednesday #1 Fenchelsalat und Tortillas

Der "Vegan Wednesday" ist eine wirklich coole und vor allem sinnvolle Aktion -  wie genial wäre es doch, wenn ganz viele Menschen mitmachten?! Abgesehen von den durchwegs positiven gesundheitlichen Auswirkungen, sind es vor allem umwelttechnische und ethischen Aspekte, die mich hauptsächlich auf eine vegane, oder zumindest vegetarische Kost zurückgreifen lassen.
Ich koche täglich frisch, backe mein eigenes Brot und achte ziemlich penibel auf die Inhaltstoffe aller Produkte die ich kaufe. Vieles gibt es bei mir nur in Bioqualität, was hier in Spanien manchmal eine echte Herausforderung darstellt: wie gut, dass ich mein eigenes Gemüse züchten kann :-)

So, heute hab ich gleich zwei Rezepte für euch, zum einen möchte ich euch den (ehrlich, wirklich und wahrhaftig) weltbesten Fenchelsalat vorstellen. Das Rezept stammt von einer Freundin, die es wohl ursprünglich aus Israel mitgebracht hat.

Vegan Wednesday: Let's eat less meat and more vegan, people! Today I've got two recipes for you. The first one is my famous an best ever "Florence Fennel Salad". Originally it came from Israel, i copied it from a friend though :-)


Vamos juntos al "Vegan Wednesday" y dejamos a comer carnes y productos lácteos a lo menos un día de la semana. Hoy voy a presentar dos de mi recetas preferidas. El primer plato es una sabrosa ensalada de hinojo.





Ihr braucht/ You'll need / Necesitamos

2        Knollen Fenchel / 2 pieces of fennel / 2 raíces de hinojo
1/2      rote Zwiebel /red onion / cebolla roja
30g     Pistazien/ pistachios/ pistachos
1-2      Zitronen/ lemons / limones
           Salz/ salt / sal
           Olivenöl/ olive oil/ aceite de oliva

Fenchel und Zwiebel fein würfelig schneiden und mit dem Saft einer Zitrone, Salz und einem guten Schuß Olivenöl vermengen. Nach Gusto abschmecken, ev. mehr Zitronensatz hinzufügen. Die gehackten Pistazien erst kurz vor dem Servieren untermengen. Fertig :-)

Dice the fennel and onion finely and mix with the lemon juice and the olive oil. Seoson with salt to taste. Add the roughly chopped pistachio nuts just beforde serving, mix well. Done!

Cortamos el hinojo y la cebolla en cubitos pequeñitos y lo mezclamos con el zumo de limón, sal y aceite de oliva. Finalmente vamos a echar los pistachos picados. Hecho!



Tortillas





Habt ihr schon mal die Inhaltstoffe einer handelsüblichen Packung Tortilla Wraps durchgelesen? Ja, genau deshalb muss ich selbst an den Teig, das geht auch ganz einfach :-)
Und so mache ich meine Wraps bzw. Tortillas:

Have you ever read the list of ingredientes on  those tortilla-packs you can buy? Excactly! Thats why I am making them myself and here is how to make them:

Has leído lo que llevan las tortillas mexicanas que puedes comprar en los mercadillos? Claro! Por eso lo hago fresco cada vez, una receta muy fácil!

 4-6 Tortillas
300g       Vollkornmehl (Dinkel)/ wholemeal flour (spelt) / harina integral (espelta)
160ml     lauwarmes Wasser/  lukewarm water / agua calentito
1TL        Salz / teaspoon salt / cucharita salt
3-4 EL    Olivenöl/ spoons oliveoil / chucharas aceite de oliva.

 
Alle Zutaten in ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten und unter einem Tuch mind. 30 Minuten rasten lassen. Den Teig in gleich große 4-6 Stücke zupfen und auf einer bemehlten Fläche so dünn wie möglich ausrollen. In einer sehr heißen Pfanne backen. Wenn der Teig Blasen wirft  wenden, die zweite Seite fertig backen und sofort servieren. Die Tortillas bleiben weich, wenn man sie in ein feuchtes Tuch wickelt.

Mix all ingredients and knead a firm tough, leave to sit for 30 minutes. Cut into 4-6 equal pieces and form very thin tortillas using a rolling pin. Bake in a very hot pan app. 2-3 minutes each side, or until "bubbles" appear. Serve immediately or store in a hot, damp clothe to keep them soft.

Mezclamos todos los ingredientes y lo amasamos cinco minutos. Dejamos la masa a relejar (jaja) unos 30. minutos. Ya separemos la masa en 4-6 piezas. Con un rodillo, formamos tortillas muy finas y las cocinamos en un sartén muy caliente 2-3 minutos cada lado. Para que se queden las tortillas blandas, se mete en una toalla mojada.







Gefüllt haben wir sie mit Chilli con Tofu, Guacamole und Salsa - die Rezepte gibt es dann ein anderes Mal (*puh und das auch noch alles in drei Sprachen*) :-)


We stuffed them with Chilli con Tofu, guacamole and salsa.

Ya a comer: tortillas y chilli con tofu, guacamole y salsa!



Gute Nacht, good night, buenas noches!


Nell

P.S
HIER findet ihr alle Vegand Wedesday Rezepte.
HERE you'll find all recipes
AQUÌ hay todas las recetas






Kommentare:

  1. Hm ...Hm .... Hmmmmmmh.... Hmmmmmmmmmmmmmh ...
    LECKER !!!
    Alles Liebe
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht lecker aus...allerdings bin ich ein Anti-Fenchel-Vegetarier! Seit 30 Jahren bin ich jetzt schon Vegetarier...aber Fenchel mochte ich noch nie. Und du hast ja so recht...es sollten viel mehr Menschen mal drüber nachdenken, WAS sie so alles essen!
    Und wenn du morgen mal Zeit hast, guck in meinen Blog...ich sage nur "say it big"! Endlich werde ich es posten! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. ........Und ich liebe Fenchel..... Dieses Salatrezept habe ich mir jetzt grad mal abgespeichert unter "Fenchelsalat Bienvenido colorido".... Noch etwas warten, aber sobald es wieder heimischen Fenchel gibt, werde ich es ausprobieren.
    Danke und liebe Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nell,

    Du hast völlig recht mit den Inhaltsstoffen! Ich achte auch darauf, aber immer gelingt es mir nicht. Deinen Fenchelsalat werde ich ausprobieren.

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
  5. Hey, schön, dass Du auch dabei bist. Es sieht sehr lecker hier aus, Ich muss morgen dringend Pistazien kaufen um den Fenchelsalat nachzumachen, bin echt gespannt (liebe Fenchel!!) Liebe Grüße, Ines

    AntwortenLöschen
  6. Hey wie kuhl <3 Ich leb seit fast 6 Jahren vegan :-) Danke für´s Rezept!
    GLG
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmm das hört sich ja richtig lecker an!! Das werde ich in jedem Fall mal probieren.
    Wenn Du Dein Gemüse selber anbaust, kann ich Dir das Saatgut vom Bingenheimer Saatgut empfehlen. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und die "Inhaltstoffe" stimmen hier!!!
    Lieber Gruß
    Ena

    AntwortenLöschen
  8. Wow - bei uns gabs heute auch vegan (Suppe und Buchweizen-Apfelpfannkuchen)...aber das klingt nach Lieblingsrezept.. *schlürf* - gleich notier...LG

    AntwortenLöschen
  9. Lecker! Den Fenchelsalat kenne ich, aber ohne die Pistazien.....muss ich probieren....und deine Tortillas auch! Danke für das Rezept!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  10. ... du bist ja genauso fleißig... mindestens!!! Und lecker schaut alles aus... wird nachgemacht, versprochen... S. wird es lieben, O. wird "fluchen" *lach* - ich freu mich drauf!!!!
    GGLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. ach, ist das cool ich lebe seit einem Jahr vegan, die wraps werde ich gleich ausprobieren....Fenchel mag ich gar nicht ;-)

    liebe Grüsse Karen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nelli, die Idee mit dem Vegan Wednesday finde ich total klasse. bei uns gibt es ja auch regelmäßig vegane Gerichte und es wird vieles selber gemacht. Deinen Fenchelsalat werde ich mal ausprobieren (auch wenn ich Fenchel eigentlich nicht mag), denn die Mischung der Zutaten finde ich sehr interessant.
    glg
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Hi Nell ! Von der Aktion hatte ich noch gar nichts gehört. Ich ernähre mich seit letztem Sommer vegan und genieße die vegane Küche total ! Deine Rezepte werde ich auch gleich mal bookmarken und ausprobieren. Danke !!! Zum Nähen komme ich leider immer noch nicht wirklich :o(….
    Liebe Grüße, Sprotti

    AntwortenLöschen
  14. oh, an welch feinem ort ich da gelandet bin! ja und ja und ja, möcht ich nur sagen. ich sehe es ganz genau so. ich denke, man kann wirklich so viel bewirken, wenn man nur ein klein wenig bewusster konsumiert. und veganes essen ist sowieso etwas ausnehmende feines :) danke für das tolle rezept.

    AntwortenLöschen
  15. An selbstgemachte Tortillas hab ich mich noch nicht rangetraut, aber klingt ja eigentlich ganz einfach! Werd ich testem :)

    AntwortenLöschen
  16. Hey Nell, wie schön, dass du auch dabei bist! Sieht ja wundervoll aus dein Fenchelsalat. Ich liebe Fenchel und besonders als Salat. Nachdem Pistazien auch ganz hoch oben auf meiner Speiseliste stehen wird der auf jeden Fall ausprobiert. Ich finde es super, dass du dein Gemüse selbst anbaust und Brot bäckst usw. Das hat schon was und würde ich nicht in der Stadt leben, ich würd es nicht anders machen (mit dem Gemüse, Brot kann man auch hier backen ;-))

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nell,
    herzlich Willkommen beim Vegan Wednesday - bei den wunderschönen Fotos hoffe ich, dass es nicht bei dem einen Beitrag bleibt :)
    Der Salat sieht einfach herrlich aus, wunderbar bunt und frisch!

    Allerliebste Grüße
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen