Samstag, 1. März 2014

Mini-Tutorial: Lagenlook ge"faked"

Die letzten Tage hab ich aus den letzten Jersey-Resten einige Mix-Shirts genäht. Wenn die Stücke nicht mehr groß genug für ganze Ärmel sind, dann kommt der unechte Lagenlook zum Einsatz.
Das geht ganz einfach und sieht doch immer recht cool aus:

During the last few days I was trying to get rid of all my jersey-scraps by making some completely mixed tops for Rosa. Some of the scraps weren't even big enough for whole sleeves but great for making "faked-layered-look" sleeves. It's super easy, wanna see how?


 









Ich wünsch euch ein schönes (Rest-) Wochenende!
Have a great weekend!


Nelli

P.S. Vielen lieben Dank für eure zahlreichen, lobenden Kommentare zu Rosas erstem Shirt: wir haben uns beide total gefreut! :-))






Kommentare:

  1. Das ist ja super! Danke für`s Zeigen!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Danke dafür!!! Muß ich mir direkt mal merken!!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee! Muss ich ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Ania

    AntwortenLöschen
  4. Genau so mach ich das auch :o)
    Tolles Shirt!
    Viele Grüße
    Majo

    AntwortenLöschen
  5. Wie cool! Das ist ja viel bequemer als den Ärmel echt in 2 lagen zu nähen! Danke fürs zeigen!
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  6. vielen dank dafür. Ja es ist so einfach, wenn man weiss wie.....
    ♥ nicole

    AntwortenLöschen
  7. Das hab ich ja schon ewig nicht mehr so gemacht...dabei sieht das so toll aus...DANKE fürs erinnern!!!♡

    Ganz liebe Grüße, Doris!

    AntwortenLöschen
  8. yeah, ewig nimmer gemacht, danke für die tolle bebilderte erinnerung!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  9. ach, das ist ja einfach! wieso mach ich das immer so kompliziert? hmpf. danke für den tipp und schönen sonntag!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nell, danke für diese tolle Anleitung die Du hier mit uns teilst! Das werde ich bestimmt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  11. que buena idea..muy original!!
    gracias por el tuto!!!
    besos

    AntwortenLöschen
  12. Super Idee!!! Danke für dieses Turtorial for free!!

    Lieben Gruß Joanna

    AntwortenLöschen
  13. Vielen lieben Dank fürs zeigen.. Ich hatte neulich einen kompletten Knoten im Kopf, aber bei Dir siehts echt einfach aus.. ;)))
    sonnige Grüße aus Dortmund
    Ariane

    AntwortenLöschen
  14. Danke ,so hab ich das noch gar nicht gemacht :o))
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Vielen lieben Dank für die Idee :) Und es sieht suuuuuuper aus :)

    GGLG Beate

    AntwortenLöschen
  16. Sehr trickreich ,tolle Idee,sieht super aus,bin auch gerad am Restevernaehen !
    Glg,frida

    AntwortenLöschen
  17. cool! Das wird bald mal umgesetzt :) Danke für die feine Anleitung ♥
    Liebe Grüße
    aennie

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nelli,
    klasse Idee!!!! Das werde ich auf alle Fälle auch mal so probieren!!! Danke fürs Zeigen!!
    Die Shirts sind beide ganz toll geworden!! BESTE RESTE!
    GGGLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Werde ich gleich mal ausprobieren. Danke fürs Teilen.

    GLG carmen

    AntwortenLöschen
  20. Cool! Setze ich auch gleich um!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Idee! Das werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Vielen Dank für die Anleitung!
    LG
    Svetlana

    AntwortenLöschen
  22. Vielen lieben Dank für den tollen Tipp. Hab mich bisher an solche Ärmel noch nicht getraut.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  23. Sieht echt cool aus!
    Und so hat man länger etwas von den schönen Sachen, die zu klein sind...geniale Idee!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  24. Diese Technik klappt auch noch recht gut, wenn man die beiden Stoffteile ohne Bündchen aufeinanderlegt und annäht und dann den oberen Ärmel wie bei einem T-Shirt-Saum umschlägt und mit einer Zwillingsnadel (oder Cover) umnäht.

    Das habe ich letzten Herbst beim Kindergartenkleid meiner Großen so gemacht.

    Allerdings sollten die Ärmel nicht zu weit geschnitten sein, sonst siehts schnell komisch aus, wenn der vermeintliche obere Teil unterm Arm in der Naht vom unteren Ärmel mit verschwindet (ich weiß, wovon ich da schreibe ;)

    LG
    neko

    AntwortenLöschen
  25. Vielen lieben Dank! Wird direkt ausprobiert!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  26. Eine Super Idee,
    gefällt mir sehr gut.
    Danke fürs zeigen
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  27. Me encanta la idea!!! a ponerla en práctica ;-)

    AntwortenLöschen